Keine neuen Punkte für Grün-Weiß Coschütz

Am Samstag, den 20. Oktober 2018 machten sich die 1. Damen auf den Weg zum Auswärtsspiel nach Crostau. Durch krankheitsbedingte Ausfälle waren wir vor allem durch unsere Neuzugänge vertreten. Den ersten Satz begannen die wir hoch motiviert. Wir wollten unbedingt unseren ersten Sieg mit nach Hause nehmen und holten durch variable und gezielte Angriffe in die Lücken des Gegners wichtige Punkte. So konnte Coschütz den ersten Satz mit 25:21 für sich gewinnen. Im zweiten Satz hatten sich die Crostauer Damen auf unsere Angriffe eingestellt und konnten viele Bälle abwehren. Der Satz endete schließlich mit 18:25 für Crostau. Der dritte Satz brachte keine Wende für die Coschützer Damen. Zu wenig Bewegung bei der Abwehr und kaum druckvolle Angriffe führten am Ende mit 17:25 zum nächsten Satzverlust. Voll motiviert einen Tie-Break herauszuschlagen, begann der vierte Satz dennoch sehr zäh. Durch eine schwache Annahme auf Coschützer Seite kamen nur halbherzige Angriffe zustande, die es Crostau einfach machten einen erfolgreichen Gegenschlag auszuführen und mit 14:25 den letzten Satz und damit das Spiel zu gewinnen.
Trotz dieser Niederlage war die Stimmung während des Spiels auf unserer Seite recht positiv. Die Crostauerinnen hatten den klaren Vorteil, dass sie gegen ein bis jetzt wenig eingespieltes Team angetreten sind.

Vielen Dank an Holger und Lukas für ihre spontane Unterstützung zum Spieltag.

Der nächste Heimspieltag ist am 03.11., an dem ASV Rothenburg und der Post SV Dresden zu Gast im Vitzthumgymnasium sein werden.

VSV GW DD-Coschütz vs. SV Crostau: 1:3 (25, -18, -17, -14)

Es spielten: Anni (D), Sarah (Z), Mareike (MB), Isabell (AA), Tina (MB), Tabea (AA), Rosa (Z), Paula (AA), Steffi (L)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.