Nachtrag: Kurzer Spielbericht 5. Spieltag (26.01.2019)

Unser vorletzter Spieltag (ich entschuldige mich wegen der Verspätung) wurde in heimischer Halle im Vitzthum-Gymnasium ausgetragen. Als Gäste empfingen wir die SG Großröhrsdorf und den SSV Glashütte-Schlottwitz.

Pünktlich 14 Uhr pfiff der Schiedsrichter den ersten Ball, aufgeschlagen von Großröhrsdorf. Leider sicherten sich die Gäste diesen ersten Satz, Endstand 25:23. Im zweiten Satz konnten wir als Mannschaft das Blatt wenden und dem Gegner eindeutig (25:16) einen Satz abnehmen. Um es nochmal extra spannend zu machen, verloren wir Coschützer den dritten Satz mit 21:25, vielleicht lag es aber auch an fehlender Konzentration. Nun galt es, dass Spiel trotz ungünstiger Ausgangslage noch zu gewinnen, und siehe da: der vierte Satz ging an uns (25:17). Der Tie-Break musste nun eine Entscheidung bringen. Viele Aufschlagwechsel machten den letzten Satz spannend, doch glücklicherweise gelang uns der Sieg mit 15:11.

Mit einem guten Gefühl und zwei Punkten in der Tasche, konnten wir in die Pause vor dem zweiten Spiel gehen. Die Glashütter waren uns inzwischen einigermaßen bekannt: wir wollten an den Sieg aus der Hinrunde des vorherigen Spieltages anknüpfen. Die ersten zwei Sätze stimmten uns recht zuversichtlich: 25:7 (hier ist Simons Aufschlagserie von 11 Punkten besonders lobenswert) und 25:22 (hier schon etwas mehr Gegenwehr).  Vielleicht waren wir im dritten Satz schon beim Duschbier, denn wir gaben eine 22:18 Führung auf und verloren letztendlich noch mit 23:25. Kurzer Spoiler: Im vierten Satz konnten wir zeigen, wer Nerven hat. Schien der Satz schon fast verloren mit 20:17 für Glashütte, mobilisierten wir alle Kräfte und kämpften uns zum ersehnten 25:22. Es hat einfach alles geklappt: starke Blöcke, offene Linien im Angriff und zielgenaue Aufschläge ließen uns nicht nur als Mannschaft mitfiebern. Auch zahlreiche Zuschauer jubelten vom Spielfeldrand und schufen eine einmalige Atmosphäre.

Wir bedanken uns bei allen, die uns an diesem Tag unterstützt haben!

Statistik:

VSV GW Dresden-Coschütz II –  SG Großröhrsdorf 3:2 (23:25, 25:16, 21:25, 25:17, 15:11)
VSV GW Dresden-Coschütz II – SSV 1990 Glashütte-Schlottwitz I 3:1 (25:7, 25:22, 23:25, 25:22)

Text: Lucas Kroehnert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.